Wechseln zu: Navigation, Suche

Seitenwerte für „Photographie in der Stadt“

Wiener­WissensWelt

Drehscheibe für Bildung, Forschung und Wirtschaft.

Werte von „Articles“

ArticleTitlePhotographie in der Stadt
ArticlePicture
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: /bin/bash: /usr/bin/convert: No such file or directory

Error code: 127
Lens-490806 640.jpg
ArticlePictureAltTextKameralinse
ArticlePictureTextBild einer Kameralinse. Pixabay. CC_0.
VideoContent
TagsArbeit · Kreativwirtschaft · Kunst · Fotografie · Photographie · Stadt · Urbaner Raum
ScienceFieldsKunstwissenschaften · Humangeographie Regionale Geographie Raumplanung · Kunstwissenschaften · Medien- und Kommunikationswissenschaften · Humangeographie Regionale Geographie Raumplanung · Medien- und Kommunikationswissenschaften
TrendsArbeit-Sozialsystem-Subtrend · Individualisierung Megatrend · Lebensqualitäten Megatrend · Gesellschaftsstrukturen-Subtrend · Life-Work-Balance-Subtrend · New-Co-Smart-Work-Subtrend
Editor
PublisherWienerWissensWelt
TitlePhotographie in der Stadt
AuthorMarisa Vranjes
PlaceWien
DateJear2018-01-29
TypeInterviewmaterial
SourceLinkExternalhttp://marisavranjes.com/
ArticleSourceBiblioCopyPasteMarisa Vranješ (2017, July 17). Interview von Gernot Hausar. Wien.
ArticleShortTextDie Stadt erfreut sich nach wie vor ungebrochener Beliebtheit. Obwohl die digitale Revolution Entfernungen fast unmittelbar überwinden hilft, leben und arbeiten die überwiegende Mehrheit der Bevölkerung nicht in ländlichen Umgebungen sondern weiter in der Stadt. In diesem Interview mit der Photographin [[Vranjes_Marisa|Marisa Vranješ]] betrachten wir das Phänomen Stadt durch die Kameralinse.
ArticleText==Die Verlockungen der Stadt== Trotz zunehmender Digitalisierung, die eine weltweit verteilte Teilhabe und ein mobiles Arbeiten erlaubt, verzeichnen Städte regelmäßig starken Zuzug. Der letzte [http://wcr.unhabitat.org/wp-content/uploads/sites/16/2016/05/Chapter-1-WCR-2016.pdf UN World Cities Report] zeigt sogar ein immer schnelleres Entstehen sogenannter Megacities. Als Megacity werden gemeinhin Städte mit mehr als 10 Millionen Einwohner*innen bezeichnet. Den Wandel der Städte dokumentieren nicht nur Texte, Nummern und Karten sondern gerade visuelle Medien wie die Photographie besonders gut. Wir haben mit der Photographin Marisa Vranjes über Ihre Photographie in der Stadt gesprochen. ==Was ist überhaupt Photographie?== Photographie (neuere Schreibweise Fotografie) kommt aus dem Altgriechischen und bedeutet soviel wie das Zeichnen mit Licht. Gerade Bilder helfen Menschen dabei, sich Räume besser vorstellen zu können. Marisa Vranjes definiert Ihre Photographie so: <table class="table table_people_overview"> <tr> <td class="text-center col-md-1">[[Vranjes_Marisa|<i class="fa fa-volume-up fa-2x article_icon_wissen"></i>]]</td> <td class="col-md-11 table_border_left text-justify links-blue"> <div class="line_vertical_blue"> <h5>[[Vranjes_Marisa|Marisa Vranješ]]</h5> START_WIDGET1386679dcb815f2c-6END_WIDGET <br>O-Ton 1: Marisa Vranješ über den Begriff Photographie. </div> </td> </tr> </table> ==Photographie und Stadt?== Um eine Stadt möglichst umfassend zu "begreifen" lohnt es sich, den Raum mitzudenken. Wie sieht die geographische Lage aus, wo gibt es Hügel und Flüsse, was befand sich früher an einem Ort und wie wurde dieser durch die Bewohner*innen genutzt? Erst wenn man die Menschen mitdenkt, erhält man ein vielschichtiges Bild. Malerei - und später - Photographie erlauben es uns, das Tun der Menschen in der Stadt visuell nachzuvollziehen und die Auswirkungen von Veränderungen besser abzuschätzen. <table class="table table_people_overview"> <tr> <td class="text-center col-md-1">[[Vranjes_Marisa|<i class="fa fa-volume-up fa-2x article_icon_wissen"></i>]]</td> <td class="col-md-11 table_border_left text-justify links-blue"> <div class="line_vertical_blue"> <h5>[[Vranjes_Marisa|Marisa Vranješ]]</h5> START_WIDGET1386679dcb815f2c-7END_WIDGET <br>O-Ton 2: Marisa Vranješ: Warum die Stadt die Photographie braucht. </div> </td> </tr> </table> ==Menschen in der Stadt beobachten: Der Naschmarkt in Wien als Beispiel== Dieses Dokumentieren der Menschen in ihrer Interaktion mit und in der Stadt kann man gut anhand der Drucke und Photographien des Naschmarktes in Wien demonstrieren. Sie geben nicht nur Einblick in die Veränderungen des Ortes sondern auch Aufschluss darüber, wie Menschen diesen Ort für sich nutzen. <div class="col-md-12"> <div class="col-md-6"> https://www.europeana.eu/api/v2/thumbnail-by-url.json?size=w400&type=IMAGE&uri=http%3A%2F%2Fwww.bildarchivaustria.at%2FPreview%2F14575355.jpg [https://www.europeana.eu/portal/en/record/2059502/data_foodanddrink_http___www_bildarchivaustria_at_Preview_14575355_jpg.html Die Obstweiber auf dem Nachmarkte zu Wien], Lanzedelly, Josef; Papin, Heinrich. Wien um 1810. Kolorierte Lithografie von Heinrich Papin nach einer Zeichnung von Josef Lanzedelly.] Quelle: [http://data.onb.ac.at/rec/baa14575355 Europeana / ÖNB (direct link).] [http://creativecommons.org/publicdomain/mark/1.0/ Public Domain Marked]. </div> <div class="col-md-6"> https://www.europeana.eu/api/v2/thumbnail-by-url.json?size=w400&type=IMAGE&uri=http%3A%2F%2Fwww.bildarchivaustria.at%2FPreview%2F18638204.jpg [https://www.europeana.eu/portal/en/record/2059502/data_foodanddrink_http___www_bildarchivaustria_at_Preview_18638219_jpg.html Wien 4, Naschmarkt. Kroatische Verkäuferin]. Wien um 1912. Photographie. Österreichische Nationalbibliothek / Lichtbildstelle.] Quelle: [http://www.bildarchivaustria.at/Pages/ImageDetail.aspx?p_iBildID=18638204 Europeana / ÖNB (direct link).] [http://creativecommons.org/publicdomain/mark/1.0/ Public Domain Marked]. </div> </div> ==Photographin in der Stadt!== Wie nutzt Marisa Vranjes nun die Stadt für Ihre Photographie? Städte werden ja manchmal als "offene Organismen" bezeichnet, die wachsen und sich durch das Engagement ihrer Bürger*innen weiterentwickeln. Wie baut Marisa Vranjes diese Dynamiken in Ihre Arbeit ein? <table class="table table_people_overview"> <tr> <td class="text-center col-md-1">[[Vranjes_Marisa|<i class="fa fa-volume-up fa-2x article_icon_wissen"></i>]]</td> <td class="col-md-11 table_border_left text-justify links-blue"> <div class="line_vertical_blue"> <h5>[[Vranjes_Marisa|Marisa Vranješ]]</h5> START_WIDGET1386679dcb815f2c-8END_WIDGET <br>O-Ton 3: Marisa Vranješ: Die Stadt als Photoobjekt. </div> </td> </tr> </table> Und wie arbeitet man in einem Umfeld, wo Eindrücke sich förmlich aufdrängen? Wie schafft man sich in der Stadt seinen eigenen kleinen Raum zum arbeiten, seinen persönlichen "Ort"? <table class="table table_people_overview"> <tr> <td class="text-center col-md-1">[[Vranjes_Marisa|<i class="fa fa-volume-up fa-2x article_icon_wissen"></i>]]</td> <td class="col-md-11 table_border_left text-justify links-blue"> <div class="line_vertical_blue"> <h5>[[Vranjes_Marisa|Marisa Vranješ]]</h5> START_WIDGET1386679dcb815f2c-9END_WIDGET <br>O-Ton 4: Marisa Vranješ: Rückzugsorte in der Stadt. </div> </td> </tr> </table> Auch in Zukunft möchte die Photographin Marisa Vranjes die vielfältigen Eindrücke künstlerisch verarbeiten: <table class="table table_people_overview"> <tr> <td class="text-center col-md-1">[[Vranjes_Marisa|<i class="fa fa-volume-up fa-2x article_icon_wissen"></i>]]</td> <td class="col-md-11 table_border_left text-justify links-blue"> <div class="line_vertical_blue"> <h5>[[Vranjes_Marisa|Marisa Vranješ]]</h5> START_WIDGET1386679dcb815f2c-10END_WIDGET <br>O-Ton 5: Marisa Vranješ: Künstlerische Ziele. </div> </td> </tr> </table> ==Das komplette Interview== Das komplette Interview kann man hier nachhören: <table class="table table_people_overview"> <tr> <td class="text-center col-md-1">[[Vranjes_Marisa|<i class="fa fa-volume-up fa-2x article_icon_wissen"></i>]]</td> <td class="col-md-11 table_border_left text-justify links-blue"> <div class="line_vertical_blue"> <h5>[[Vranjes_Marisa|Marisa Vranješ]]</h5> START_WIDGET1386679dcb815f2c-11END_WIDGET <br>O-Ton 6: Marisa Vranješ: Komplettes Interview. </div> </td> </tr> </table> ==Weiterführendes== Weiterführende Informationen und Photographien finden sich auf der [http://marisavranjes.com/ Website der Photographin]. Informationen zur Person finden sie in der WienerWissensWelt in der Rubrik [[Menschen_Portal|Menschen]].
InternalAuthorgh
InternalAuthorColourblue
FurtherLinks* Marisa Vranješ - Website