Wechseln zu: Navigation, Suche

Seitenwerte für „Bildung 4.0 am Department Pflegewissenschaft“

Wiener­WissensWelt

Drehscheibe für Bildung, Forschung und Wirtschaft.

Werte von „Articles“

ArticleTitleBildung 4.0 am Department Pflegewissenschaft
ArticlePicture
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: /bin/bash: /usr/bin/convert: No such file or directory

Error code: 127
Bildung 4.0.png
ArticlePictureAltTextHead and USB stick connected through e-learning
ArticlePictureText
VideoContent
TagsDigitalisierung · Bildung · Pflege
ScienceFields
Trends
Editor
Publisher
TitleBildung 4.0 am Department Pflegewissenschaft
Author
Place
DateJear2019
Type
SourceLinkExternal
ArticleSourceBiblioCopyPaste
ArticleShortTextAnmerkung der Redaktion: Im Rahmen ihres Studiums „Advanced Nursing Education“ erstellten die Studierenden Lisa Raiser (Projektleitung), Sebastian Bauer, Monika Engelmair, Lena Maria Führer, Ursula Kerschbaum, Hans Peter Kölnner, Katharina Schmiedinger und Michael Tomek in der Lehrveranstaltung „Projektmanagement“ eine Zusammenfassung (Abstract) ihres geplanten Projektes. Die WienerWissensWelt dankt für das Einverständnis zur Verwendung des Abstracts.
ArticleText====Zielgruppe Lehrende in der Pflege==== Das Projekt „Bildung 4.0 am Department Pflegewissenschaft“ hat sich die Lehrpersonen im Departement Pflegewissenschaft der FH Campus Wien als Zielgruppe gesetzt, die es zu erreichen gilt. Da die Digitalisierung und vorallem das E-Learning zunehmend zu einer wesentlichen und stetig wachsenden Flexibilisierung von tertiärer Bildung beiträgt, wird im Projekt eine Fortbildungsveranstaltung geplant, welche die Zielgruppe über die Besonderheiten von unterschiedlichen digitalen Lernwelten informieren und sensibilisieren soll. ====E-Portfolio==== Hierbei wird besonders das E-Portfolio in den Fokus gerückt und somit gleichzeitig Möglichkeiten aufgezeigt, die Studierenden bei Verwendung dieses E-Learning-Tools möglichst effektiv auf die Arbeitswelt 4.0 vorzubereiten. Bildungsmaßnahmen 4.0 umfassen nicht nur die Gestaltung einer digitalen Lernumgebung, die einen effizienten und nachhaltigen Lernprozess gewährleisten können, sondern auch eine optimale Begleitung der Studierenden während des gesamten Lernprozesses bis hin zur abschließenden Endbeurteilung. Um dies bestmöglich zu gewährleisten soll das Projekt „Bildung 4.0 am Department Pflegewissenschaft“ der Zielgruppe der Lehrpersonen ermöglichen, durch das, in der geplanten Fortbildungsveranstaltung bereitgestellte Wissen und die daraus entstandenen Fachkompetenzen, den zunehmend digitalisierten Lernprozess im Sinne der Bildung 4.0 in einer engen Kooperation mit den Studierenden effektiv und nachhaltig zu planen, bedarfsgerecht zu organisieren und kompetent zu begleiten und durchzuführen.
InternalAuthorSL
InternalAuthorColourblue
FurtherLinks